top of page
PK_Jägertal_R.Kost_Detail_1939_4_klein.jpg
PK_Jägertal_r.-Kost_Detail_1939_2_klein.jpg
Wirtschaft_Jägertal_GV_5_klein.jpg

Wirtschaft
ZUM JÄGERTAL«
später »MÜNZMÜHLE«
 Waldstraße, Ecke Bürklin-Wolf-Straße

Anzeige_Jägertal_WB_S.-94_3_klein.jpg

Abbau des Kreuzes im Jahr 1930. Es wurde am südlichen Ortseingang wieder aufgebaut.  Im Hintergrund die renommierte Gaststätte "Zum Jägertal".

In den 1980er Jahren hieß die Gaststätte "Münzmühle" und die Wirtsleute Rathke. Bei den Rathkes konnte man selbst um 23 Uhr noch Essen bestellen. Besonders gut in Erinnerung geblieben ist mir der zarte Filetspieß mit hausgemachter Steaksauce und Pommes Frites.

2023: Wohnhaus
Ca. 1908/09 Familie Gossenberger im "Jägertal".

Dieses Familienfoto entstand ca. 1908/09 und zwar in den Räumen der Gaststätte "Zum Jägertal". Es zeigt die Eltern Gossenberger mit ihren sechs Kindern. Gossenbergers selbst hatten den Kolonialwarenladen in der Waldstraße. Sohn Heinrich (Bildmitte) erbaute nicht nur die Gaststätte "Burgtal" in der Waldstraße, er war zeitweise auch Wirt des "Jägertals".

Genaue Daten sind jedoch nicht bekannt.

Fam. Gossenberger_ca. 1908_1909_2_BA.tif
Wirt Rathke, 1982
Anzeige 1983
bottom of page